Strandurlaub mit Abstand: Das ist vielerorts auch in Coronazeiten möglich.

Strandurlaub mit Abstand: Das ist vielerorts auch in Coronazeiten möglich.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Reisepläne mit Fragezeichen

Von Stephan Oertel
10. Oktober 2020 // 09:00

Auch wenn viele angesichts von Corona unsicher sind: Aus Sicht von Reisebüros spricht nichts dagegen, jetzt eine Reise zu buchen.

Freie Tage verbringen

Ständig neue Risikogebiete und sich ändernde Bestimmungen halten viele davon ab, sich konkret mit einer Reise zu beschäftigen. Dabei wird an den Zielorten alles getan, damit die Urlauber dort sicher ihre freien Tage verbringen können, beteuert etwa Andreas Koch von Reisecenter Sittensen. Hygienestandards und Abstandsregelungen seien selbstverständlich. Und: Kein seriöser Anbieter werde einen Kunden in ein Risikogebiet schicken. Im Zweifel gebe es die Möglichkeit umzubuchen oder zu stornieren.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
287 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger