Während der Rettungsarbeiten musste die Polizei die Bundesstraße sperren.

Während der Rettungsarbeiten musste die Polizei die Bundesstraße sperren.

Foto: Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Zeven

Rotenburg: Ehepaar bei Unfall schwer verletzt

Von thorsten.kratzmann
13. Januar 2020 // 11:49

Schwere Verletzungen zog sich ein Ehepaar bei einem Verkehrsunfall zu. Der ereignete sich am Sonnabend zwischen Rotenburg und Verden.

Die Vorfahrt genommen

Zu dem Unfall kam es  auf der Bundesstraße 215 in der Gemarkung Eversen. Ein 46-jähriger Autofahrer hatte, aus Richtung Ahausen kommend, gegen 13 Uhr mit seinem Mercedes zunächst an der Kreuzung an der Bundesstraße gehalten. Beim Einfahren auf die Bundesstraße übersah er den von rechts aus Richtung Verden kommenden VW Tiguan eines 57-jährigen Autofahrers. Es kam zur Kollision.

Bundesstraße gesperrt

Der Mann im VW und auch seine 63-jährige Ehefrau zogen sich schwere Verletzungen zu. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund zehntausend Euro. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße im Bereich der Kreuzung kurzzeitig gesperrt werden.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
33 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger