Mehr als 700 Euro befanden sich in dem Portemonnaie, das ein ehrlicher Finder in Rotenburg abgegeben hat. Hier seht ihr ein Symbolbild.

Mehr als 700 Euro befanden sich in dem Portemonnaie, das ein ehrlicher Finder in Rotenburg abgegeben hat. Hier seht ihr ein Symbolbild.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven
Blaulicht

Rotenburg: Finder gibt dickes Portemonnaie ab

Von nord24
8. Juli 2020 // 11:39

Ein 41-Jähriger Nigerianer hat in Rotenburg eine prall gefüllte Geldbörse gefunden. Er gab sie bei der Poilizei ab und machte so einen Kollegen glücklich.

Das Portemonnaie lag am Dienstagnachmittag vor der Sparkasse Am Pferdemarkt. Darin befand sich neben mehr als 700 Euro Bargeld auch der Personalausweis des 17-jährigen Eigentümers. Der ehrliche Finder ging mit dem Portemonnaie zur Polizei. Die Beamten arrangierten eine Übergabe. Auf der Wache stellte sich heraus, dass sich Finder und Eigentümer aus einem gemeinsamen Praktikum kennen. Ab August werden sie sogar zusammen arbeiten.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1792 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger