Über einen außergewöhnlichen Ermittlungserfolg in Sachen Rauschgiftkriminalität freuen sich Krimainalbeamte der Rotenburger Polizei.

Über einen außergewöhnlichen Ermittlungserfolg in Sachen Rauschgiftkriminalität freuen sich Krimainalbeamte der Rotenburger Polizei.

Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Zeven

Rotenburg: Kripo freut sich über Ermittlungserfolg

Von Joachim Schnepel
25. März 2021 // 15:59

Über einen außergewöhnlichen Ermittlungserfolg in Sachen Rauschgiftkriminalität freuen sich Krimainalbeamte der Rotenburger Polizei.

Rauschgifthandel im großen Stil

Den Beamten ging ein Mann ins Netz, der sich wegen des Rauschgifthandels im großen Stil verantworten muss. Intensive Ermittlungen deckten auf, dass der Beschuldigte umfangreichen Handel mit Abnehmern in Hamburg getrieben hat.

Zehn Kilo Cannabis sichergestellt

Die Beamten der Ermittlungsgruppe konnten rund 10 Kilogramm Cannabisprodukte, eine geringe Menge an Kokain, verschreibungspflichtige Medikamente und Bargeld in einer hohen fünfstelligen Summe, das aus Drogengeschäften stammen dürfte, sicherstellen.

Haftgründe fehlen

Da ausreichende Haftgründe jedoch fehlten und der Beschuldigte in geordneten familiären Verhältnissen im Südkreis lebt, musste er laut Polizei auf freien Fuß gesetzt werden. Einer seiner Abnehmer in Hamburg wurde allerdings vorläufig festgenommen. Er wird nun einem Haftrichter vorgeführt.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
826 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger