Die Grafik des Landkreises zeigt: Seit wenigen Wochen ist die Zahl der Coronainfizierten im Kreisgebiet auf einem deutlich höheren Niveau. Für Spitzen sorgten Einzelereignisse wie in Westertimke oder jüngst in Karlshöfen. Die schwarze Kurve steht für die absolute Zahl der Infizierten in einer Woche, die rote für den auf 100.000 Einwohner berechneten Wert. Im Kreis Rotenburg leben 164.000 Menschen.

Die Grafik des Landkreises zeigt: Seit wenigen Wochen ist die Zahl der Coronainfizierten im Kreisgebiet auf einem deutlich höheren Niveau. Für Spitzen sorgten Einzelereignisse wie in Westertimke oder jüngst in Karlshöfen. Die schwarze Kurve steht für die absolute Zahl der Infizierten in einer Woche, die rote für den auf 100.000 Einwohner berechneten Wert. Im Kreis Rotenburg leben 164.000 Menschen.

Foto: Landkreis Rotenburg

Zeven

Rotenburgs Landrat fordert Eigenverantwortung in der Krise

22. Oktober 2020 // 19:17

Einen harten Corona-Winter kündigt der Landkreis Rotenburg an. Landrat und Gesundheitsamt appellieren an Eigenverantwortung.

Die Zahlern steigen auch im noch Vergleichsweise gut dastehenden Landkreis Rotenburg. Doch die Nachverfolgung der Kontaktpersonen wird vor diesem Hintergrund schwieriger. Inzwischen müsse überall damit gerechnet werden, auf eine infizierte Person zu treffen, die davon noch gar nichts weiß.

„Einfache Regeln“

Für die kalte Jahreszeit geht der Landkreis von weiter steigenden Zahlen aus. Damit nicht irgendwann drastische Einschränkungen verhängt werden müssen, sei jeder gefragt, einfache Regeln einzuhalten: Abstand halten, Hygiene einhalten, Alltagsmaske tragen und Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
75 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger