Bei Desinfektionsmitteln gibt es Lieferengpässe. Apotheken bekommen nur noch kontingentierte Mengen zugeteilt. Gleiches gilt für Atemmasken.

Bei Desinfektionsmitteln gibt es Lieferengpässe. Apotheken bekommen nur noch kontingentierte Mengen zugeteilt. Gleiches gilt für Atemmasken.

Foto: Bert Albers

Zeven

Run auf Masken und Desinfektionsmittel in Zeven

28. Februar 2020 // 22:01

Ausnahmezustand. Mit diesem einen Wort beschreibt Jürgen Brandt, Inhaber der Alten Apotheke in Zeven, was er und seine Kollegen am Freitag erlebt haben.

Kein Desinfektionsmittel mehr im Drogeriemarkt

Der bestätigte Nachweis des ersten Corona-Falls in Hamburg an diesem Morgen hat viele Menschen aufgeschreckt. In der Alten Apotheke reißt die Zahl der Kunden nicht ab, die nach Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel verlangen. Nebenan im Drogeriemarkt an der Gartenstraße sind die Mittel zu diesem Zeitpunkt längst ausverkauft.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
690 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger