Das Fenster eines Klassenraumes steht offen: Regelmäßig wird seit den Herbstferien auch an Tarmstedter Schulen stoßgelüftet. Doch sinkende Temperaturen erschweren den Schulalltag.

Das Fenster eines Klassenraumes steht offen: Regelmäßig wird seit den Herbstferien auch an Tarmstedter Schulen stoßgelüftet. Doch sinkende Temperaturen erschweren den Schulalltag.

Foto: dpa

Zeven

Schulen in Tarmstedt: Frischluft gegen das Virus

4. Dezember 2020 // 15:09

Stoßlüften ist ein empfohlenes Mittel, um die Raumluft zu verbessern. Durch die Corona-Pandemie hat das Thema noch zusätzlich an Bedeutung gewonnen.

20-5-20 gilt auch weiterhin

Besonders in Klassenräumen. Jenen Orten, an denen derzeit noch viele Menschen über einen längeren Zeitraum zusammensitzen.

20-5-20 lautet die Regel, nach der die Fenster geöffnet und mögliche Viruspartikel nach draußen befördert werden sollen.

Bei sinkenden Temperaturen ist das nicht immer angenehm. In Tarmstedt bleibt die Frischluft von außen allerdings weiterhin alternativlos.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
258 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger