Ein Auto und ein Motorrad sind am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 71 bei Bockel zusammengestoßen.

Ein Auto und ein Motorrad sind am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 71 bei Bockel zusammengestoßen.

Foto: Polizei

Zeven

Schwerer Motorradunfall auf der Bundesstraße 71 bei Bockel

Von nord24
7. Mai 2018 // 11:00

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 71 in der Höhe der Anschlussstelle Bockel. Eine Autofahrerin erfasste beim Abbiegen einen Motorradfahrer. 

Ampel vermutlich nicht beachtet

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 52-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Cuxhaven gegen 14.30 Uhr von der Anschlussstelle der Hansalinie kommend vermutlich bei Grün in den Kreuzungsbereich ein. Seine 51-jährige Sozia saß hinter ihm auf der Yamaha. Nach Polizeiangaben dürfte demnach eine 74-jährige Autofahrerin auf der Bundesstraße 71 aus Richtung Zeven kommend das Rotlicht an der Kreuzung missachtet haben. Die Frau erfasste mit ihrem Ford Fiesta das querende Motorrad.

Rettungshubschrauber angefordert

Bei dem Zusammenstoß wurde der 52-jährige Motorradfahrer und auch seine 51-jährige Sozia schwer verletzt. Der Mann kam in das Rotenburger Diakonieklinikum, die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Hamburg geflogen.

Kreuzung wurde gesperrt

Die Unfallverursacherin verletzte sich leicht und wurde ebenfalls in das Rotenburger Krankenhaus gebracht. Die Kreuzung musste für die Zeit der computergestützten Unfallaufnahme längere Zeit gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf über zehntausend Euro.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8742 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram