Im Landkreis gibt es seit gestern 21 neue Corona-Fälle. Das teilt die Behörde mit. Damit steigt die Zahl der registrierten Fälle auf fast 600 (genau: 596).

Im Landkreis gibt es seit gestern 21 neue Corona-Fälle. Das teilt die Behörde mit. Damit steigt die Zahl der registrierten Fälle auf fast 600 (genau: 596).

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Seit gestern: 21 neue Corona-Fälle im Landkreis

Von Nord 24
4. November 2020 // 13:32

Im Landkreis gibt es seit gestern 21 neue Corona-Fälle. Das teilt die Behörde mit. Damit steigt die Zahl der registrierten Fälle auf fast 600 (genau: 596).

12 Neuerkrankte sind Kontaktpersonen von bekannten Fällen, bei 9 Neuerkrankten ist die Indexperson bisher unbekannt.

Bisher 596 Fälle gezählt

Insgesamt wurden bisher 596 Fälle gezählt. 432 davon sind mittlerweile wieder genesen, vier Personen verstorben. Damit gibt es aktuell 160 Infizierte, wovon sich 17 Personen in stationärer Behandlung befinden.

7-Tage-Inzidenz

Die so genannte „7-Tage-Inzidenz“ liegt für das gesamte Kreisgebiet somit bei 72 Neuinfektionen in Bezug auf 100.000 Einwohner.

870 Kontaktpersonen in Quarantäne

Insgesamt befinden sich zurzeit rund 870 Kontaktpersonen in Quarantäne. Alle Fragen zum Thema Corona beantwortet das Bürgertelefon des Landkreises montags bis freitags von 9-13 Uhr unter der Rufnummer04261/983-983.

Allgemeine Informationen und die aktuellen Fallzahlen sind auf der Internetseite des Landkreises unter www.lk-row.de/corona abrufbar.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
257 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger