Jochen Gessner (links) und Piet van Zeijl möchten ein Repair-Café im „Cafe Einblick“ in Sittensen  einrichten.

Jochen Gessner (links) und Piet van Zeijl möchten ein Repair-Café im „Cafe Einblick“ in Sittensen einrichten.

Foto: Meyer

Zeven

Selbsthilfewerkstatt: Zwei Männer wollen in Sittensen Repair-Café eröffnen

Von Jakob Brandt
30. Januar 2020 // 14:56

Repair-Cafés gibt es mittlerweile in vielen deutschen Städten und Gemeinden, jetzt soll auch eins in Sittensen eingerichtet werden. Diakon Jochen Gessner und Piet van Zeijl sind die treibenden Kräfte.

Computer selbst reparieren

Ein Repair-Café ist  Art eine Selbsthilfewerkstatt zur Reparatur defekter Alltags- und Gebrauchsgegenstände. Unter Anleitung ehrenamtlich tätiger Reparaturprofis lernen Interessierte, elektrische Kleingeräte, Möbel, Kleidungsstücke, Spielzeug und Computer wieder fit zu machen.

Mitstreiter gesucht

Gessner und Zeijl suchen nun Mitstreiter, die handwerkliche Fertigkeiten auf verschiedenen Gebieten mitbringen und Zeit und Lust haben, im Repair-Café ehrenamtlich tätig zu sein.  Wer Interesse hat, meldet sich bei Piet van Zeijl (04282/6347498, E-Mail: pvanzeijl@gmail.com) oder Jochen Gessner (04282/5942711, E-Mail: jochen.gessner@kkbz.de).

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1543 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger