100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland: Das ist der Anlass für eine Wanderausstellung über Frauen in der Kommunalpolitik, die im Rathaus in Selsingen zu sehen ist.

100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland: Das ist der Anlass für eine Wanderausstellung über Frauen in der Kommunalpolitik, die im Rathaus in Selsingen zu sehen ist.

Foto: Hilken

Zeven

Selsingen: Ausstellung über erste Frauen in der Kommunalpolitik

Von Lutz Hilken
13. März 2019 // 16:15

"Parität ist noch lange nicht erreicht." Das sagen die Initiatorinnen einer Wanderausstellung, die bis zum 27. März im Rathaus in Selsingen zu sehen ist: "Ratsfrau! Frauen in den Räten der Kommunen im Landkreis Rotenburg." 

Erste Ratsfrauen in Selsingen

Seit 100 Jahren besteht das Frauenwahlrecht in Deutschland. Doch erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurden Frauen in Räte in den Landkreisen Bremervörde und Rotenburg gewählt. In Selsingen dauerte es bis 1974, als Lieselotte Augustin und Almut Holler als erste Frauen in die Kommunalpolitik gingen.

Erste Bürgermeisterin in Sandbostel

1991 ist mit Greti Hildebrandt in der Gemeinde Sandbostel erstmals eine Frau innerhalb der Samtgemeinde Selsingen zur Bürgemeisterin gewählt worden. "Das war schon etwas Besonderes", sagt sie rückblickend. Heute gibt es in der Samtgemeinde zwei Bürgermeisterinnen in den acht Gemeinden. Die Wanderausstellung mit Kurzbiografien über die ersten Frauen in der Kommunalpolitik ist für zwei Wochen während der Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.
Wie viele Frauen heute in den Räten in der Samtgemeinde Selsingen sitzen, lest Ihr am Donnerstag in der ZEVENER ZEITUNG.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1199 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger