Der Endausbau der Straße im Selsinger Neubaugebiet Eckerkamp ist für dieses Jahr vorgesehen. Veranschlagte Kosten im Etat-Entwurf der Gemeinde: 370.000 Euro.

Der Endausbau der Straße im Selsinger Neubaugebiet Eckerkamp ist für dieses Jahr vorgesehen. Veranschlagte Kosten im Etat-Entwurf der Gemeinde: 370.000 Euro.

Foto: Hilken

Zeven

Selsingen: Kredite für 2,3 Millionen Euro geplant

1. Februar 2021 // 09:15

Ein kräftiges Finanzpolster und kaum Schulden zeichnen den Etat der Gemeinde Selsingen seit Jahren aus. Doch das wird sich 2021 wohl ändern.

Viele Investitionen

Der Haushaltsplan-Entwurf sieht Kreditaufnahmen in Höhe von 2,3 Millionen Euro vor. Und: Die rund 2,7 Millionen Euro im „Sparstrumpf“ der Gemeinde schrumpfen voraussichtlich auf rund 412.000 Euro. Das hängt mit diversen Investitionen zusammen, vor allem in den Kita-Bau bei der Lebenshilfe, in Neubaugebiete und die Städtebausanierung.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
732 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger