Ein in Selsingen gezeigtes Beispiel für pflegefreie Urnengräber. Der Pflanzenstreifen wird vom Friedhofsträger gepflegt. Die Namen der Verstorben sind vor den Urnen in einem hochwertigen Kantenstein eingraviert.

Ein in Selsingen gezeigtes Beispiel für pflegefreie Urnengräber. Der Pflanzenstreifen wird vom Friedhofsträger gepflegt. Die Namen der Verstorben sind vor den Urnen in einem hochwertigen Kantenstein eingraviert.

Foto: Stoffers

Zeven

Selsingen: Plädoyer für möglichst pflegeleichte Grabstellen

Von nord24
31. Januar 2020 // 17:45

Weil sich die Gesellschaft im Wandel befindet, ändern sich auch die Bedürfnisse von Angehörigen Verstorbener auf Friedhöfen. Selsingen ist da keine Ausnahme.

Planerin gibt Tipps in Selsingen

Eine Landschafts-Planerin gab im Rathaus Tipps, wie sich eine möglichst pflegeleichte, im Idealfall sogar pflegefreie Grabstelle gestalten lässt.  Ziel ist es, einen würdigen und angenehmen Ort der Begegnung für die Hinterbliebenen zu schaffen.
Wie ein Friedhof der Zukunft aussehen könnte, erläutert die Expertin in der Freitag-Ausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
110 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger