Eine gemeinsame Liste ohne Parteien, wie es die WFB anregt, lehnen Union und Sozialdemokraten ab.

Eine gemeinsame Liste ohne Parteien, wie es die WFB anregt, lehnen Union und Sozialdemokraten ab.

Foto: dpa (Symbolfoto)

Zeven

Selsinger Parteien wollen keine Wahl ohne Parteien

Autor
Lutz Hilken
18. März 2021 // 16:30

„Lasst uns mit einer gemeinsamen Wahlliste in die Gemeinderatswahl gehen. Ohne Parteien“: Diesen Wunsch äußerte die WFB jüngst in Selsingen.

CDU und SPD lehnen gemeinsame Wahlliste ab

Das nahmen CDU und SPD während der Sitzung zur Kenntnis, reagierten aber an dem Abend nicht darauf. Auf Nachfrage betonen CDU und SPD jetzt, eine gemeinsame Wahlliste abzulehnen. Das hat mehrere Gründe.

Warum die WFB eine gemeinsame Liste ohne Parteien bevorzugt und was CDU und SPD dazu sagen, lest Ihr in der Donnerstagsausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
941 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger