Stifter Hans-Herlof Hardtke (rechts) hat der Stadt nicht nur das kernsanierte Haus der Jugend geschenkt, sondern auch eine aus den 50er Jahren stammende Zeichnung des Gebäudes. Das Bild überreichte er an Bürgermeister Norbert Wolf und Stadtdirektor Henning Fricke (links). Nach Meinung von Simon Tewes ausschließlich ein Verdienst der 16-köpfigen CDU-Fraktion im Rat der Stadt Zeven.

Stifter Hans-Herlof Hardtke (rechts) hat der Stadt nicht nur das kernsanierte Haus der Jugend geschenkt, sondern auch eine aus den 50er Jahren stammende Zeichnung des Gebäudes. Das Bild überreichte er an Bürgermeister Norbert Wolf und Stadtdirektor Henning Fricke (links). Nach Meinung von Simon Tewes ausschließlich ein Verdienst der 16-köpfigen CDU-Fraktion im Rat der Stadt Zeven.

Foto: Kratzmann

Zeven

Simon Tewes warnt vor Risiken für den Wohlstand der Stadt Zeven

Von Andreas Kurth
24. Januar 2020 // 20:15

Am Ende seiner Rede im Stadtrat hat Simon Tewes, finanzpolitischer Sprecher der CDU, um Zustimmung für den Haushalt 2020 geworben. Die wurde dann vom Stadtrat einstimmig ausgesprochen.

Tewes: Hohe Verschuldung und steigende Steuern drohen

Zuvor schrieb er alle kommunalpolitischen Segnungen seiner Fraktion zu – und warnte eindringlich vor den Plänen des Samtgemeinde-Bürgermeisters und der Verwaltung, die zu hoher Verschuldung und steigenden Steuer führen würden.
Die komplette Warnung von Simon Tewes, lest ihr am Samstag in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1039 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger