Ein Radfahrer wurde am Dienstagmorgen in Sittensen von einem Auto erfasst. Der Verursacher fuhr einfach weiter.

Ein Radfahrer wurde am Dienstagmorgen in Sittensen von einem Auto erfasst. Der Verursacher fuhr einfach weiter.

Foto: dpa

Zeven

Sittensen: Junge (11) von Auto erfasst - Fahrer fährt weiter

Von nord24
13. Februar 2019 // 11:00

Ein elfjähriger Junge wurde am Dienstagmorgen auf dem Weg zur Schule von einem Auto angefahren. Der Fahrer fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Dunkelgrüner Mercedes

Der Junge war zwischen 7.15 Uhr und 7.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Geh- und Radweg an der Stader Straße unterwegs.  Als er die einmündende Feldstraße querte, wurde er von einem dunkelgrünen Mercedes angefahren.

Fahrer stoppte kurz

Der Junge verletzte sich bei dem Unfall leicht am Knie. Nach dem Zusammenstoß stoppte der Fahrer des Mercedes kurz, setzte dann jedoch die Fahrt fort, ohne die Polizei zu verständigen oder sich um den Jungen zu kümmern.

Beschreibung des Fahrers

Der Fahrer wird als 30 bis 40 Jahre alter Mann mit Bart beschrieben. Bei dem dunkelgrünen Mercedes habe es sich um eine Limousine oder einen Kombi gehandelt. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 04282/594140 entgegen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6243 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram