Das Bild zeigt Hans-Jürgen und Gudrun Freytag in ihrem Ausstellungsraum in Klein Meckelsen. In ihrer Hand halten sie eine Holzschale.

Hans-Jürgen und Gudrun Freytag in ihrer gemeinsamen Ausstellungshalle. Sie präsentiert Ölgemälde und Aquarelle, er Skulpturen für Haus und Garten.

Foto: Jakob Brandt

Zeven

Sittensen: Malerei trifft Kettensägekunst

2. Februar 2021 // 09:40

Gudrun und Hans-Jürgen Freytag aus Klein Meckelsen sind künstlerisch unterwegs. Sie mit Malerei, er mit Kettensägekunst.

1986 erste Ausstellung

Mit Kunst beschäftigt sich Hans-Jürgen Freytag erst seit seiner Pensionierung, der Beruf ließ ihn vorher keine Zeit. Seine Frau hingegen ist schon viel länger künstlerisch aktiv. 1986 bestritt die Mutter von drei Kindern ihre erste Ausstellung mit eigenen Bildern, damals noch mit gegenständlicher Malerei.

Arbeiten immer abstrakter

Seine schlichten Engel haben Hans-Jürgen Freytag zu regionaler Bekanntheit verholfen. Je intensiver sich der ehemalige Förster der künstlerischen Arbeit mit der Motorsäge widmete, desto mehr begeisterten ihn Maserung, Farbe und Struktur der verschiedenen Hölzer wie Walnuss, Eiche, Apfel, Birne oder Kirsche. Immer abstrakter wurden seine Arbeiten.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
762 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger