Junger Mann beim Krafttraining im einem Fitnessstudio: Doch das Bild täuscht. Es sind längst nicht mehr nur Muskelmänner, die ihren Köper stählen. Es sind auch immer mehr ältere, die an den Geräten trainieren, etwas für ihre Gesundheit tun.

Junger Mann beim Krafttraining im einem Fitnessstudio: Doch das Bild täuscht. Es sind längst nicht mehr nur Muskelmänner, die ihren Köper stählen. Es sind auch immer mehr ältere, die an den Geräten trainieren, etwas für ihre Gesundheit tun.

Foto:

Zeven

Sittensen: Muskeltraining im ehemaligen Autohaus

Von Jakob Brandt
28. Februar 2018 // 18:15

Der VfL Sittensen macht sich fit für die Zukunft. Der 2450 Mitglieder starke Sportverein möchte die ehemalige Ausstellungshalle eines Autohauses anmieten, umbauen und dort ein Fitness- und Trainingszentrum einrichten. Bei der Vorstellung des Projekts begrüßten viele Sportler das Vorhaben.

400 Nutzer lautet das Ziel

Die Verantwortlichen im Verein planen mit 400 Nutzern. Dabei haben sie nicht nur die Mitglieder des VfL im Blick.  Sie streben auch Kooperationen mit anderen Sportvereinen der Börde an. Außerdem wollen sie mit den Feuerwehren und einzelnen Firmen sprechen. Genutzt werden könnte das Fitness-Zentrum auch von Schülern und Lehrern der Kooperativen Gesamtschule.

Mitglieder stimmen über Vorhaben ab

Am 12. April wollen die Mitglieder des VfL Sittensen über das Vorhaben abstimmen. Den Verein stellt das knapp 500 000 Euro teure Projekt vor eine große Herausforderung. Zum einen gilt es die Finanzierung zu wuppen, zum anderen müssen zusätzliche, entsprechend gut ausgebildete Übungsleiter gefunden werden.

Verein stellt sich neu auf

Für Dieter Höper, den Vorsitzenden des Sportvereins, gibt es keine Alternative. Die beengten Verhältnisse im alten Fitnessraum seien nicht mehr zumutbar. Das ins Auge gefasste Projekt bezeichnet er als  "Aufbruch in einen neuen Abschnitt der Vereinsgeschichte". Angesichts gesellschaftlicher Veränderungen müsse sich der Verein neu aufstellen und neue Angebote entwickeln.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
398 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger