Die Verwaltung in Sittensen erinnert Hundehalter daran, ihre Vierbeiner an der Leine durch die Samtgemeinde zu führen.

Die Verwaltung in Sittensen erinnert Hundehalter daran, ihre Vierbeiner an der Leine durch die Samtgemeinde zu führen.

Foto: Jörg Carstensen/dpa

Zeven

Sittensen: Verwaltung erinnert Hundehalter an die Leinenpflicht

Von nord24
4. November 2018 // 15:15

Hunde gehören für die Samtgemeinde Sittensen an die Leine. Vor allem innerorts, in öffentlichen Anlagen sowie bei öffentlichen Veranstaltungen sollte diese Regelung beherzigt werden.

Darum gibt's die Regelung

Weiterhin sind Hunde von allen Anlagen für Kinder fernzuhalten, wie zum Beispiel öffentliche Spielplätze, Schulhöfe und Sportanlagen. Hintergrund dieser Regelung ist, dass Personen und der öffentliche Straßenverkehr nicht durch Tiere gefährdet werden sollen.

Halter haben Regel gebrochen

Laut Verwaltung ist es in der Vergangenheit vermehrt vorgekommen, dass Halter ihre Hunde ohne Leine in diesen Bereichen ausgeführt haben.

Ordnungsamt beantwortet Fragen

Im außerörtlichen Bereich besteht hingegen die Möglichkeit, Hunde unangeleint auszuführen. Hierbei sei darauf zu achten, dass Dritte nicht gefährdet werden. Fragen dazu beantwortet Stefanie Brandt vom Ordnungsamt. Sie ist unter der Rufnummer 04282/93001634 zu erreichen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

120 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger