Stefanie Klindworth und Kerstin Thies (von links), beide stellvertretende Vorsitzende der Heimat- und Fördergemeinschaft, freuten sich über die gute Resonanz auf den Heimattag.

Stefanie Klindworth und Kerstin Thies (von links), beide stellvertretende Vorsitzende der Heimat- und Fördergemeinschaft, freuten sich über die gute Resonanz auf den Heimattag.

Foto: Alptekin

Zeven

So schön war der Heimatdag am Heimathaus in Heeslingen

Von thorsten.kratzmann
3. Juni 2019 // 17:27

Malerische Kulisse, reichlich Tradition, Prachtwetter und ein buntes Programm: So war der Börd Heeßler Heimatdag am Heimathaus.

Imposante Eichen

Entsprechend zufrieden waren die Organisatoren von der Heimat- und Fördergemeinschaft Börde Heeslingen. Seit 30 Jahren bieten Heimathaus und imposante Eichen am Ufer der Oste die Kulisse für die Veranstaltung.

Mitmachtänze für alle

Dort gestalteten unter anderem die Börd Heeßler Kinnerdanzer, die Tanz- und Trachtengruppe De Beekscheepers aus Scheeßel und die Einradkids des Heeslinger SC den unterhaltsamen Part. Gefeiert wurde gemäß dem Leitsatz des Vereins: „Eine Gemeinschaft, viele Möglichkeiten“. Immer wieder gab es auch Mitmachtänze. Tänze, bei denen das Publikum in einem großen Kreis mittanzen konnte, während Kinder dazu sangen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

609 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger