Die Polizei sucht Zeugen für einen mysteriösen Vorfall auf der Autobahn 1 im Raum Sottrum.

Die Polizei sucht Zeugen für einen mysteriösen Vorfall auf der Autobahn 1 im Raum Sottrum.

Foto: dpa

Zeven

Sottrum: Auto auf der A1 nach Streit ausgebremst

25. Januar 2021 // 10:13

Fünf Fahrzeuge haben ein Auto auf der A1 bei Sottrum ausgebremst, Mehrere Personen sollen die Scheiben mit den Fäusten eingeschlagen haben.

Auto eingekesselt

Der mysteriöse Vorfall ereignete sich laut Polizei am Sonntagabend gegen 21.20 Uhr kurz vor der Rastanlage Grundbergsee in Fahrtrichtung Bremen. Nach ersten Meldungen von Zeugen sei ein grauer Smart auf dem zweiten Überholfahrstreifen von mindestens fünf Autos eingekesselt und bis zum Stillstand ausgebremst worden sein.

Scheiben eingeschlagen

Anschließend sollen mehrere Insassen der Fahrzeuge ausgestiegen sein, um die Scheiben der Beifahrerseite und die Frontscheibe des Smart mit Faustschlägen zu traktieren. Dabei gingen mehrere Scheiben zu Bruch.

Streit in Hamburg

Die Autobahnpolizei Sittensen traf den Smart und drei Insassen auf dem Gelände der Raststätte Grundbergsee an. „Eine erste Befragung der Insassen ergab, dass es im Bereich Hamburg zu Streit gekommen sei und sie seit Fahrtbeginn in Hamburg durch die Fahrzeuge verfolgt worden seien“, berichtet die Polizei.

Videos ausgewertet

Bei der Auswertung von Videoaufzeichnungen stellten die Ordnungshüter zunächst fest, dass es sich bei den verfolgenden Fahrzeugen um einen schwarzen BMW X6 mit lettischem Kennzeichen, eine schwarze 5er BMW-Limousine mit Kennzeichen aus München, einen weißen VW Golf sowie mindestens zwei weitere unbekannte Fahrzeuge handelt. Die Polizei sucht jetzt weitere Zeugen oder Geschädigte und bittet sich unter der Telefonnummer 04282/59414-0 bei der Autobahnpolizei in Sittensen zu melden.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
752 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger