Ein Trixi-Spiegel ist an einer Ampel befestigt. Auch in Zeven sollen solche Verkehrsspiegel künftig die Sicherheit erhöhen.

Ein Trixi-Spiegel ist an einer Ampel befestigt. Auch in Zeven sollen solche Verkehrsspiegel künftig die Sicherheit erhöhen.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Spiegel sollen Radfahren in Zeven sicherer machen

17. September 2020 // 17:15

Zeven diskutiert darüber, fahrradfreundlicher zu werden. Eine Möglichkeit wären so genannte Trixi-Spiegel. Mittel dafür sind schon vorhanden.

Gegen Abbiegeunfälle

Trixi-Spiegel werden an Kreuzungen aufgehängt. Sie sorgen dafür, dass zum Beispiel Radfahrer gesehen werden, auch wenn sie sich im Toten Winkel eines Lastwagens befinden. So werden Abbiegeunfälle verhindert. Der Zevener Ratsherr und Anwalt Peter Grün ist von der Idee überzeugt. Er will die Spiegel in Zeven etablieren. Zehn Stück sollen für den Anfang reichen, glaubt er. Die 1000 Euro, die er bei einer Stiftung eingeworben hat, sollen die Kosten decken.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
862 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger