Die Stadt Bremervörde hält künftig eine Mehrheitsbeteiligung am Ostel Jugendhotel.

Die Stadt Bremervörde hält künftig eine Mehrheitsbeteiligung am Ostel Jugendhotel.

Foto: Siems

Zeven

Stadt Bremervörde übernimmt Mehrheit im „Ostel“

Von nord24
2. August 2020 // 20:00

Das Bremervörder „Ostel“ Jugendhotel hat nach 13 Betriebsjahren mit drei gleichberechtigten Gesellschaftern künftig nur noch zwei Beteiligte.

Lebenhilfe nicht mehr dabei

Die Lebenshilfe zieht sich zurück. Damit ist ab sofort die Stadt Bremervörde mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit gewissermaßen Herr im Haus. Wie Bürgermeister Detlev Fischer mitteilt, übernimmt die Kommune die kompletten Gesellschafteranteile der Lebenshilfe. „Für einen symbolischen Preis“, wie der Bürgermeister betont. Die Anteile des NABU bleiben unverändert.

Was es mit der neuen Struktur auf sich hat, lest Ihr in der Montagausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
178 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger