Ein SPD-Mitglied hält sein Parteibuch fest. Geht es nach dem Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Tarmstedt, Axel Kemna, dann müssten mindestens zwei seiner Genossen ihres abgeben, weil sie im Gemeinderat für die Abgabe der Tarmstedter Kitas an das Rote Kreuz gestimmt haben.

Ein SPD-Mitglied hält sein Parteibuch fest. Geht es nach dem Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Tarmstedt, Axel Kemna, dann müssten mindestens zwei seiner Genossen ihres abgeben, weil sie im Gemeinderat für die Abgabe der Tarmstedter Kitas an das Rote Kreuz gestimmt haben.

Foto: Tschauner/dpa

Zeven

Stunk in der Tarmstedter SPD: Vorsitzender rät zum Austritt

Von Bert Albers
28. August 2017 // 17:43

Wüste Beschimpfungen, beißende Kritik: Der Vorsitzende der SPD Tarmstedt rechnet mit einigen Genossen ab. Grund ist die Ratsentscheidung über die Kindergärten. Dass die ans Rote Kreuz gehen, haben auch zwei SPD-Leute mitgetragen.

Mindestens zwei Leute der SPD Tarmstedt waren für den Trägerwechsel

Axel Kemna heißt der Tarmstedter SPD-Chef. Und der hatte schon vor mehr als einem Jahr gefordert, dass die Kitas in der  Hand der Gemeinde bleiben. Doch der Rat hat in geheimer Abstimmung anders entschieden. Es gilt als sicher, dass mindestens zwei Sozialdemokraten für den Trägerwechsel gestimmt haben.

Kemna schimpft über "Abweichler"

Deshalb spricht Kemna jetzt von "Abweichlern" und von "politisch Kompetenzlosen". Ginge es nach ihm, würden die die SPD verlassen. "Es gibt doch die Möglichkeit, die Parteizugehörigkeit zu wechseln, wie es gerade in Mode ist , zum Beispiel im Niedersächsischen Landtag", wettert Kemna.

Der Fraktionschef wehrt sich gegen die Kritik

Mit dieser Attacke bringt Kemna sogar Fraktionssprecher Bernd Sievert gegen sich auf. Dabei war der selbst gegen den Trägerwechsel. "Es kann nicht sein, dass der Ortsvereinsvorsitzende die Richtung vorgibt", sagt Sievert. Er will jetzt zeitnah zu einem Krisengespräch einladen. Ob der Aufwand noch lohnt, wird sich zeigen. Kemna hat ohnehin seinen Rückzug für anfang kommenden Jahres angekündigt.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
595 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger