Bernd Wiegmann berät eine Kundin. Lange wird der 78-Jährige nicht mehr in seinem Laden in Tarmstedt stehen. Am Montag beginnen er und seine Frau Irmtraut mit dem Räumungsverkauf.

Bernd Wiegmann berät eine Kundin. Lange wird der 78-Jährige nicht mehr in seinem Laden in Tarmstedt stehen. Am Montag beginnen er und seine Frau Irmtraut mit dem Räumungsverkauf.

Foto: Albers

Zeven

Tarmstedt verliert zwei Geschäfte und eine Gaststätte

Von Bert Albers
3. Januar 2019 // 17:15

Der Einzelhandel in Tarmstedt gilt als vielfältig. Doch nun wird der Ort Verluste verkraften müssen: Neben dem Textilgeschäft Wisbar schließt der Eisenwarenladen von Irmtraut und Bernd Wiegmann. 

Ausverkauf

Irmtraut Wiegmann (63) und ihr Mann Bernd (78) beginnen am Montag mit dem Ausverkauf. Spätestens im Februar ist Schluss. Neben ihrem Alter geben die Betreiber Probleme mit den Lieferanten an. Firmen, bei denen kleine Läden kleine Mengen bestellen können, gebe es fast gar nicht mehr.

Wisbar hofft noch auf Nachfolger

Auch das Textilgeschäft von Gerhard Wisbar wird dieses Jahr dicht machen. Voraussichtlich zu Pfingsten will er in Rente gehen. Noch hofft er, einen Nachfolger zu finden.

"Disco-Heiner"

Außerdem müssen sich die Tarmstedter von der Gaststätte "Bauernreihe No. 8" verabschieden. Das bestätigte Gastwirt Heinrich "Disco-Heiner" Schnackenberg. Ende Juni geht er in den Ruhestand. Bisher hat der 69-Jährige niemanden gefunden, der die Gaststätte übernehmen will.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6894 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram