Rettungskräfte befreien die Insassen des verunglückten Wagens.

Rettungskräfte befreien die Insassen des verunglückten Wagens.

Foto: Feuerwehr

Zeven

Tödlicher Unfall bei Helvesiek

Von Nord24
10. Dezember 2020 // 13:05

Bei einem Unfall in Helvesiek ist am Donnerstag ein 83 Jahre alter Mann gestorben, zwei weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.20 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Helvesiek und Stemmen. Als der 83-Jährige sein Auto von der Fabrikstraße kommend auf die Kreisstraße steuerte, übersah er laut Polizei den Wagen einer 21-Jährigen, die auf der vorfahrtberechtigten Straße in Richtung Stemmen unterwegs war.

Feuerwehr befreit eingeklemmte Personen

Durch den Zusammenstoß geriet das Auto des 83-Jährigen in den Graben. Er und seine 90 Jahre alte Beifahrerin waren im Fahrzeug eingeklemmt. Feuerwehrkräfte befreiten sie aus dem völlig zerstörten Auto. Der Mann starb wenige Stunden später im Krankenhaus, die 90-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Verletzt wurde auch die 21-Jährige, deren Auto durch den Unfall ebenfalls total zerstört wurde.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
758 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger