Eine Frau wird im Bullensee vermisst. Die DLRG unterstützt die Feuerwehr bei der Suche.

Eine Frau wird im Bullensee vermisst. Die DLRG unterstützt die Feuerwehr bei der Suche.

Foto: Menker

Zeven

Tragisches Unglück bei Rotenburg: Frau ertrinkt im Bullensee

18. Juni 2020 // 12:13

Vor den Augen von Badegästen hat sich am Mittwoch ein Drama am Bullensee abgespielt. Nach mehrstündiger Suche konnte eine Frau nur Tod geborgen werden.

Feuerwehr und DLRG hatten ab dem Nachmittag fieberhaft nach der Vermissten gesucht. Auch der Einsatz eines Hubschraubers brachte die Rettungskräfte nicht weiter. Als die Frau dann am Abend gefunden wurde, kam für sie jede Hilfe zu spät.

15-Jähriger rettet Mann

Gerettet wurde dagegen ein Mann. Ein 15-jähriger Jugendlicher aus Verden hatte dessen Notlage erkannt, ihn aus dem See gerettet und andere auf die Situation aufmerksam gemacht, die dann Hilfe organisierten. Nach der Rettungstat wurde auch der Junge zunächst ärztlich behandelt. Wie es dem Geretteten geht, war nicht zu erfahren. Auch die Hintergründe des Unglücks blieben erst einmal unklar.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1479 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger