Die Polizei hat in Tarmstedt einen 26-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der im Verdacht steht, sich bekifft ans Steuer seines Wagens gesetzt zu haben.

Die Polizei hat in Tarmstedt einen 26-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der im Verdacht steht, sich bekifft ans Steuer seines Wagens gesetzt zu haben.

Foto: Symbolfoto: Seeger/dpa

Zeven

Unter Drogen am Steuer: Polizei zieht Autofahrer aus dem Verkehr

Von Jakob Brandt
23. Januar 2020 // 10:28

Die Polizei hat einen 26-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Er steht unter dem Verdacht, sich bekifft ans Steuer seines Wagens gesetzt zu haben.

Mann muss Blutprobe abgeben

Die Beamten stoppten den Wagen des Mannes am späten Mittwochabend in der Straße Ostentor in Tarmstedt. Während der Kontrolle nahmen sie Anzeichen für den Konsum von Marihuana wahr. Aus diesem Grund musste der 26-Jährige eine Blutprobe abgeben.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1729 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger