Das Foto zeigt zwei auf dem Sofa liegende Katzen.

Zwei Schmusetiger zum Knuddeln: Am Westerberg in Sittensen muss allerdings einer etwas gegen Katzen haben. Drei Tiere sind vermutlich an einer Vergiftung mit dem Rattengift Alpha-Chloralose gestorben, zwei haben die Geschichte überlebt. Die Polizei ermittelt.

Foto: Schutt/dpa

Zeven

Vergiftet: Katzenfreunde in Sittensen in Sorge

25. März 2021 // 17:05

Katzen am Westerberg in Sittensen leben gefährlich. Drei Stubentiger sind vermutlich am Rattengift Alpha-Chloralose gestorben.

Katzen sterben qualvoll

Mareike Röschert-Schwarberg und ihr Lebensgefährte Robin Bähre können es immer noch nicht fassen. Sie haben mit ansehen müssen, wie ihre drei schmusebedürftigen Lieblinge qualvoll starben.

Tiere zu spät entdeckt

Aufgrund der Symptome hegte die Tierärztin einen Verdacht: Vergiftung durch das Rattengift Alpha-Chloralose. „Wir hatten das Pech, dass wir unsere Katzen zu spät entdeckt haben, sonst hätten wir sie vielleicht noch retten können,“ sagt Mareike Röschert-Schwarberg. Sie und ihr Lebensgefährte gehen davon aus, dass jemand gezielt Katzen vergiftet.

Mehr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
497 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger