Polizisten wollten am Donnerstagnachmittag einen Rollerfahrer aus der Samtgemeinde Sottrum stoppen. Da der Fahrer nicht bremste, rannte einer der Beamten hinterher und verletzte sich.

Polizisten wollten am Donnerstagnachmittag einen Rollerfahrer aus der Samtgemeinde Sottrum stoppen. Da der Fahrer nicht bremste, rannte einer der Beamten hinterher und verletzte sich.

Foto: dpa

Zeven

Verkehrskontrolle in Sottrum: Rollerfahrer schleift Polizisten mit

Von Sophie Stange
16. Februar 2018 // 11:05

Ein 17-jähriger Rollerfahrer aus der Samtgemeinde Sottrum hat am Donnerstagnachmittag einen Polizisten verletzt. Als die Beamten den Rollerfahrer stoppen wollten, gab dieser Gas und schleifte den 29-jährigen Polizisten hinter sich her.zu

Schneller Flitzer

Der Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei war der schnelle Flitzer gegen 17.45 Uhr im Hassendorfer Kirchweg aufgefallen, weil der Fahrer mit rund 70 Stundenkilometern durch eine Tempo-30-Zone fuhr.

Jacke zerissen

Als der Rollerfahrer jedoch keine Anzeichen machte zu bremsen, sprang einer der Polizisten aus dem Streifenwagen, rannte hinter dem Roller her und versuchte den jungen Fahrer zu fassen. Der 17-Jährige beschleunigte erneut und schleifte den Beamten kurz mit, bis schließlich seine Jacke zerriss.

Roller war frisiert

Der Polizist stürzte und verletzte sich leicht. Der Rollerfahrer konnte entkommen. Noch am Abend wurde er ermittelt. Nach bisherigen Erkenntnissen ist er vor der Polizei geflüchtet, weil sein Roller frisiert und er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
289 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger