Im Zusammenhang mit dem Coronavirus gibt es vier weitere Todesfälle im Landkreis Rotenburg. Außerdem wurden seit Heiligabend 50 Neuinfektionen registriert.

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus gibt es vier weitere Todesfälle im Landkreis Rotenburg. Außerdem wurden seit Heiligabend 50 Neuinfektionen registriert.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Vier weitere Todesfälle mit Corona im Landkreis

Von Nord 24
28. Dezember 2020 // 13:33

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus gibt es vier weitere Todesfälle im Landkreis Rotenburg.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag ist ein 83-jähriger Mann aus Tarmstedt verstorben. Gleich drei Menschen sind am Sonntag verstorben: eine 79-jährige Frau aus Tarmstedt, eine 71-jährige Frau aus Visselhövede und ein 85-jähriger Mann aus Sottrum.

Zahl der Toten mit Corona steigt auf 27

Damit steigt die Zahl der Toten im Zusammenhang mit Corona auf 27. Alle Verstorbenen waren Bewohner von Senioren- und Pflegeheimen.

50 neue Fälle im Landkreis

Und noch eine eher schlechte Nachricht: Im Landkreis gibt es seit Heiligabend insgesamt 50 neue Corona-Fälle. Insgesamt wurden bisher 1749 Fälle gezählt. 1456 davon gelten mittlerweile wieder genesen. Damit gibt es aktuell 266 Infizierte, von denen sich 20 Personen in stationärer Behandlung befinden.

Alle Corona-Zahlen im Landkreis findet Ihr täglich in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
535 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger