Ein Ausdruck der Trauer auf der Rotenburger Amtsbrücke.

Ein Ausdruck der Trauer auf der Rotenburger Amtsbrücke.

Foto: Menker

Zeven

Vierjähriger Junge ist ertrunken

Von Guido Menker
9. November 2020 // 18:06

Der vierjährige Junge aus Rotenburg, der in der Nacht zum Freitag tot aus der Wümme geborgen wurde, ist ertrunken. Das ist das Ergebnis einer Obduktion.

Die Staatsanwaltschaft in Verden ermittelt nach wie vor gegen die 40-jährige Mutter des Kindes wegen des Verdachts des Totschlags. Sie war am Freitagabend auf Anordnung in ein psychiatrisches Krankenhaus untergebracht worden. Sie schweigt zu den Hintergründen. Die Ermittlungen dauern an.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
186 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger