Männer mit Regenschirmen gehen eine Dorfstraße entlang

Nach dem Vorbild der Mulmshorner Straße möchte Gyhums Bürgermeister Lars Rosebrock die Hauptstraßen in den Dörfern der Gemeinde nach und nach ausbauen.

Foto: Kratzmann

Zeven

Vision von Gyhum im Jahr 2035

Von Thorsten Kratzmann
28. Dezember 2020 // 10:59

Lars Rosebrock will Bürgermeister der Gemeinde Gyhum bleiben. Er werde bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr „auf jeden Fall“ antreten.

Corona hält auch die Gemeinde Gyhum im Griff

Der Sozialdemokrat richtet seinen Blick er in die Zukunft. „Ich gucke auf Gyhum im Jahr 2035“, sagt er. Wenige Tage vor Jahresende kreist das Gespräch mit ihm auch um das Corona-Virus, das die Welt im Griff hält.

Welche Vorstellungen und Pläne Lars Rosebrock hat, lest Ihr morgen in der ZEVENER ZEITUNG

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
545 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger