Nur ganz selten erspielten sich die Heeslinger gegen starke Delmenhorster zwingende Chancen und wenn, dann wurden diese vergeben.

Nur ganz selten erspielten sich die Heeslinger gegen starke Delmenhorster zwingende Chancen und wenn, dann wurden diese vergeben.

Foto:

Zeven

Vor 500 Zuschauern: Atlas Delmenhorst siegt in Heeslingen mit 2:0

Von Oliver Moje
10. September 2017 // 21:22

Gerade mal eine Woche hat die erste Tabellenführung des Heeslinger SC in der Fußball-Oberliga gehalten. Gegen den starken Aufsteiger SV Atlas Delmenhorst unterlag die Truppe von Trainer Hansi Bargfrede auf heimischen Geläuf mit 0:2 (0:1) und rutschte prompt wieder auf den fünften Tabellenplatz ab.

Imposante Zuschauerkulisse

Die Kulisse im Heeslinger Waldstadion erinnerte dabei an die guten alten Zeiten: Rund 500 Fans, davon gut 200 aus Delmenhorst, wollten das erste Duell der beiden vor wenigen Jahren neugegründeten Vereine mit großer Vergangenheit sehen. Die Gäste waren dabei aggressiver und laufstärker als die Platzherren, kauften den Heeslingern früh den Schneid ab. Dabei spielte den Delmenhorstern in die Karten, dass gleich die erste Chance saß: Lars Scholz köpfte eine Flanke zum 0:1 ein (21.). Die beste Gelegenheit der Heeslinger zum Ausgleich vergab Enes Acarbay (27.).

Heeslingens Offensive müht sich erfolglos ab

Nach der Pause rieb sich die Offensive der Gastgeber immer wieder an der sicheren Delmenhorster Abwehr auf - erfolglos. Die Gäste hingegen nutzten einen Konter zum 0:2-Endstand durch Patrick Degen (80.).

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

343 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger