Lukas Marherr steht an der Vorwerker Friedhofsmauer und zeigt in Richtung des geplanten Standorts einer der 246,6 Meter hohen Windkraftanlagen.

Lukas Marherr steht an der Vorwerker Friedhofsmauer und zeigt in Richtung des geplanten Standorts einer der 246,6 Meter hohen Windkraftanlagen.

Foto: Bert Albers

Zeven

Vorwerker bekämpfen Windpark hinter der Kreisgrenze

1. Februar 2021 // 18:30

Sie wohnen idyllisch und sollen bald 246,6 Meter hohe Windräder erdulden. Dass lässt sich eine Initiative aus Vorwerk nicht gefallen.

In Rotenburg wäre das unmöglich

Drei der großen Anlagen sollen in unmittelbarer Nähe Vorwerks gebaut werden. Manche Häuser stehen nur 750 Meter oder weniger entfernt. Im Landkreis Rotenburg wäre das gar nicht genehmigungsfäig. Das Problem: Der Windpark liegt schon auf Gebiet des Landkreises Verden. Und dort herrscht in Sachen Windenergie gerade ein wenig Durcheinander.

Was das Problem der Verdener ist und wie sich die Vorwerker wehren wollen, das lest ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
763 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger