Nach Erkenntnissen der Polizei hat es der Fahranfänger versäumt, beim Abbiegen den Blinker zu setzen.

Nach Erkenntnissen der Polizei hat es der Fahranfänger versäumt, beim Abbiegen den Blinker zu setzen.

Foto: dpa

Zeven

Weertzen: Motorradfahrer bei Unfall verletzt

28. April 2020 // 17:01

Weil ein Fahranfänger beim Abbiegen nicht geblinkt hat, kam es auf der Landesstraße bei Weertzen zu einem Unfall, bei dem ein Biker verletzt wurde.

10 000 Euro Schaden

Ein 19-jähriger Fahranfänger war am Montagmittag mit seinem VW Passat auf der Landesstraße 142 zsischen Wiersdorf und Weertzen unterwegs. An der Abzweigung zum Hof Adiek bog er nach links ab. Nach Erkenntnissen der Polizei tat er das, ohne zu blinken. Das wurde einem 52-jährigen Motorradfahrer zum Verhängnis, denn er setzte in dem Moment zum Überholen des Passat an, als dessen Fahrer abbog. Der Biker konnte einen Zusammenstoß mit dem Auto nicht verhindern. Er zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10 000 Euro.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7748 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram