Stellvertretend für die Polizei im Landkreis Rotenburg wünschen die Beamten der Silvesternachtschicht mit einem besonderen Gruß ein frohes neues Jahr 2021.

Stellvertretend für die Polizei im Landkreis Rotenburg wünschen die Beamten der Silvesternachtschicht mit einem besonderen Gruß ein frohes neues Jahr 2021.

Foto: Polizei

Zeven

Wenige Einsätze für Polizei in der Neujahrsnacht

1. Januar 2021 // 13:03

„Ein unruhiges Jahr geht ruhig zu Ende“: Dieses Fazit zieht die Polizei im Landkreis Rotenburg am Neujahrstag. Sie hatte wenige Einsätze.

Ruhestörungen, häusliche Gewalt

„Ähnlich wie über die Weihnachtsfeiertage musste die Polizei im Landkreis Rotenburg in der Nacht zu Neujahr im Vergleich zu den Vorjahren seltener ausrücken. Wurden die Beamten gerufen, handelte es sich meist um Ruhestörungen und häusliche Gewalt. Aber auch diese Fälle blieben im üblichen Rahmen“, berichtet Heiner van der Werp von der Pressestelle der Polizei.

Bürger beherzigen Appell

Aus Sicht der Polizei haben die Menschen im Landkreis den gemeinsamen Appell von Politik und Ordnungsbehörden, sich an die Corona-Bestimmungen zu halten, größtenteils beherzigt. „Eine unerlaubte Zusammenkunft zu einem gemeinsamen Silvesterfeuerwerk am Dorfgemeinschaftshaus in Brockel konnten die Ordnungshüter verhindern“, hieß zu einer Ausnahme.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
296 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger