Glücksspielautomaten, die im Elsdorfer Gewerbegebiet aufgestellt sind, bescheren der Gemeinde erstmals Einnahmen aus der Vergnügungssteuer.

Glücksspielautomaten, die im Elsdorfer Gewerbegebiet aufgestellt sind, bescheren der Gemeinde erstmals Einnahmen aus der Vergnügungssteuer.

Foto: Woitas/dpa

Zeven

Weniger Gewerbesteuer: Elsdorf will einen Kredit aufnehmen

Von thorsten.kratzmann
24. Januar 2020 // 17:45

Nach einem Einbruch bei den Gewerbesteuern plant Elsdorfs Kämmerer Kai Michaelsen für dieses Jahr mit Einnahmen in Höhe von gut 1,3 Millionen Euro – knapp eine Million Euro weniger als 2018 geflossen sind.

Glücksspielautomaten im Login-Park

Im Gegenzug sprudeln die Einkommen, Umsatz- und Grundsteuern üppiger, und dann ist da noch die Vergnügungssteuer, die erstmals mit 3000 Euro veranschlagt ist. Das Geld wird mit Automaten eingespielt, die im Login-Park aufgestellt sind.
Was ihr noch über den Elsdorfer Etat wissen müsst, lest ihr am Samstag in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2029 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger