Immer wieder rufen Betrüger insbesondere bei älteren Personen an, um sie zur Zahlung hoher Geldbeträge zu überreden. Bei einer Frau aus Sittensen versuchten sie es jetzt gleich zwei Mal, bissen bei ihr aber auf Granit.

Immer wieder rufen Betrüger insbesondere bei älteren Personen an, um sie zur Zahlung hoher Geldbeträge zu überreden. Bei einer Frau aus Sittensen versuchten sie es jetzt gleich zwei Mal, bissen bei ihr aber auf Granit.

Foto: picture alliance / Julian Strate

Zeven

Wenn Betrüger zwei Mal anrufen: Sittenserin bleibt unbeeindruckt

Von Nord24
10. Dezember 2020 // 10:41

Binnen einer Stunde haben Telefonbetrüger versucht, eine 71-jährige Frau aus Sittensen um höhere Beträge zu bringen. Vergeblich.

Die Täter versuchten es mit unterschiedlichen Maschen. Gegen 12.50 Uhr versuchte ein Anrufer, die Seniorin mit dem Versprechen auf einen hohen Gewinn dazu zu überreden, zunächst eine „Bearbeitungsgebühr“ von 1000 Euro zu zahlen. Die 71-Jährige beendete das Gespräch. Um 13.35 Uhr kam dann laut Polizei bereits der nächste Anruf. Diesmal wurde der Ton rauer. Ein angeblicher Mitarbeiter eines Inkassobüros forderte die Frau auf, einen säumigen Betrag von knapp 3000 Euro zu zahlen. Auch das konnte die Seniorin nicht beeindrucken. Sie legte auf.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
654 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger