Die Theatergruppe "Wildwux" bei ihrem Gastspiel in Wilstedt. Blaue Fellstückchen spielen in dem Stück „Die kleinen Leute von Swabedoo“ eine wichtige Rolle.

Die Theatergruppe "Wildwux" bei ihrem Gastspiel in Wilstedt. Blaue Fellstückchen spielen in dem Stück „Die kleinen Leute von Swabedoo“ eine wichtige Rolle.

Foto: Harscher

Zeven

"Wildwux" in Wilstedt: Junge Theatergruppe kommt mit dem Trecker

Von Bert Albers
22. August 2017 // 16:00

Sie brauchen kein Theater, um Theater zu spielen. Die Darsteller der Gruppe "Wildwux" kommen auch gut mit einer Wiese zurecht. Das beweisen sie gerade auf ihrer Tour durchs Elbe-Weser-Dreieck. Die führte sie erstmals auch nach Wilstedt.

Das Stück basiert auf einem Märchen

„Die kleinen Leute von Swabedoo“ heißt das Stück, das die Darsteller aufführen. Es basiert auf einem irischen Märchen. Erzählt wird die Geschichte glücklicher Wesen, die sich ständig kleine Nettigkeiten sagen. Doch irgendwann machen sich Gier, Neid und Zweifel breit.

13 Leute gehören zu "Wildwux"

13 Personen sind an der Aufführung beteiligt. Sie gehören dem Bund Deutscher Pfadfinder an. Unterwegs sind sie mit Treckern und Zirkuswagen.

Buntes Publikum auf der grünen Wiese

In Wilstedt spielten und campierten sie vorm Feuerwehrhaus. Geduscht wurde im nahen Freibad. Für die jungen Darsteller ist die Tournee prägend, weiß Hanna Thom. Sie hat einst selbst mitgespielt und saß in Wilstedt im Publikum. Dort fand man viele Leute, die sich sonst wenig für Theater interessieren.

"Viel mehr als ein Theaterprojekt"

„Das ist viel mehr als ein Theaterprojekt“, berichtete Thom am Rande der Vorstellung. Denn auf der Rundreise lernt die Gruppe nicht nur, auf der Bühne zu stehen. Die jungen Frauen und Männern kümmern sich zum Beispiel auch um die Instandhaltung ihrer Wagen. Die letzte Aufführung findet übrigend am Sonnabend in Bremerhaven statt.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8346 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram