Nicht überall ist es in der Silvesternacht erlaubt, Feuerwerkskörper zu zünden. In Wilstedt hat die Gemeinde aus diesem Grund eine Mitteilung herausgegeben.

Nicht überall ist es in der Silvesternacht erlaubt, Feuerwerkskörper zu zünden. In Wilstedt hat die Gemeinde aus diesem Grund eine Mitteilung herausgegeben.

Foto: Yvo Salinas/Agencia Uno/dpa

Zeven

Wilstedt: Feuerwerk zu Silvester ist nicht überall erlaubt

Von nord24
29. Dezember 2017 // 15:15

Um den Jahreswechsel gebührend zu feiern, werden vielerorts Raketen und Böller gekauft und diese in der Silvesternacht abgefeuert. Doch das „Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände“ ist von Gesetzes wegen nicht überall erlaubt. 

Lärm und Brandschutz-Bestimmungen

Nach dem Paragraphen 23 Absatz 1 des Ersten Sprengstoffgesetzes ist das Zünden von Feuerwerkskörpern in unmittelbarer Nähe zu Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altenheimen aufgrund des Lärms sowie bei Reet- und Fachwerkhäusern aufgrund von Brandschutzbestimmungen grundsätzlich verboten, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde Wilstedt.

Raketen müssen Mindestabstand einhalten

Konkret bedeutet das, dass bei handgeworfenen Knallern ein Mindestabstand von 25 bis 30 Metern und bei Raketen ein Abstand von 200 Metern zu den entsprechenden Objekten eingehalten werden muss. „Diese Abstände gelten nicht nur das Abbrennen von gewerblichen Feuerwerk, sondern auch für alle Privatpersonen“, heißt es weiter.

Tiere haben Angst

Zudem wird in der Mitteilung der Gemeinde Wilstedt darauf hingewiesen, dass auch Haustiere und Nutzvieh unter dem Lärm von Silvesterknallern leiden. „Zünden Sie Ihre Knaller und Raketen bitte in ausreichendem Abstand zu den gefährdeten Objekten, Menschen und Tieren. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen für das kommende Jahr alles Gute, Glück, Gesundheit und Erfolg.“

Nicht überall ist es in der Silvesternacht erlaubt, Feuerwerkskörper zu zünden. In Wilstedt hat die Gemeinde aus diesem Grund eine Mitteilung herausgegeben.

Die reetgedeckten Häuser sowie das Altenheim in der Mitte des Ortes Wilstedt sind rot in der Karte eingezeichnet. Im schwarzumrandeten Bereich ist das Abfeuern von Raketen verboten.

Foto: Yvo Salinas/Agencia Uno/dpa

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

872 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger