Im August wurde die schmale Brücke für Fußgänger und Radfahrer offiziell eingeweiht. Jetzt startet die Gemeinde Wilstedt eine Namenssuche.

Im August wurde die schmale Brücke für Fußgänger und Radfahrer offiziell eingeweiht. Jetzt startet die Gemeinde Wilstedt eine Namenssuche.

Foto: Harscher

Zeven

Wilstedt auf Namenssuche: Wie soll die neue Wörpebrücke heißen?

Von Bert Albers
25. September 2018 // 16:22

Bitte nur ernst gemeinte Vorschläge. So appelliert die Gemeinde Wilstedt an Bürger und deren Kreativität. Gesucht wird ein Name für die neue Brücke über die Wörpe. Die bisherigen Ideen sind nämlich allesamt durchgefallen. 

Die Brücke verbindet Wilstedt und Tarmstedt

Mitte August war die Verbindung zwischen Wilstedt und Tarmstedt eingeweiht worden. Schon damals kam die Forderung auf, dem Bauwerk einen Namen zu geben. Jetzt hat der Gemeinderat beschlossen, den Bürgern das Wort zu gönnen. Das berichtet die Zevener Zeitung in ihrer Mittwochausgabe.

Vorschläge gehen ans Gemeindebüro

Wer einen Vorschlag machen will, der kann ihn im Wilstedter Gemeindebüro einreichen. Entweder persönlich, telefonisch (04283/5080) oder per Mail an gemeinde-wilstedt@t-online.de . Folgende Namen hat der Rat allerdings schon ausgeschlossen:
  • "Eselsbrücke"
  • "Wolfsquerung"
  • "Wörpetalbrücke"
  • "Twee tohoop" (Plattdeutsch für zwei zusammen)
  • "Hochzeitsbrücke"
 

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7767 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram