Die durch die Brandstifter beschädigten Bücher mussten weggeworfen werden.

Die durch die Brandstifter beschädigten Bücher mussten weggeworfen werden.

Foto: Polizei

Zeven

Wohnste: Bücherschrank angezündet

Von Joachim Schnepel
7. Januar 2021 // 14:06

Einen außergewöhnlichen Fall von Bücherverbennung müssen die Beamten der Polizeistation Sittensen bearbeiten.

Leihbücherei ins Visier genommen

In der Nacht vom 29. auf 30. Dezember haben Unbekannte an der Wohnster Hauptstraße eine kleine Leihbücherei ins Visier genommen. Aus der von Einwohnern zum Büchertausch liebevoll umgebauten Telefonzelle nahmen sich die Täter drei Bücher heraus und zündeten sie an.

Brennendes Buch in die Zelle geworfen

Ein brennendes Exemplar warfen sie zurück in die Zelle. Durch das Feuer verrußten alle anderen Bücher. Sie mussten entsorgt werden. Auch die Telefonzelle wurde durch das Feuer beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte sich auf rund 300 Euro belaufen. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04282/59414-0 zu melden.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
135 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger