Markthändler Andrew Jesse versorgt die Kunden  schon seit Jahren unaufgefordert mit einem Bon.

Markthändler Andrew Jesse versorgt die Kunden schon seit Jahren unaufgefordert mit einem Bon.

Foto: Hellwig

Zeven

Zeven: Bonpflicht auf Wochenmarkt stößt auf Ablehnung

Von Joachim Schnepel
23. Januar 2020 // 11:52

Seit dem 1. Januar gilt für viele Geschäfte: Jede Buchung erfordert einen Beleg. Doch es gibt noch einen Ort, der ausgenommen ist: der Wochenmarkt in Zeven.

Offene Handkassen befreit

Denn offene Handkassen bleiben von der Bonpflicht befreit. Und die überwiegende Zahl der Marktbeschicker arbeitet eben genau mit diesen, einer Geldkassette, und die druckt nun mal keinen Beleg aus.
Warum die Bonpflicht trotzdem auf Ablehnung   stößt, lest Ihr morgen in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2029 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger