Windräder in der Abendsonne, davor ausgedehnte Maisfelder. Mehr erneuerbare Energie auf einen Blick geht kaum noch.

Windräder in der Abendsonne, davor ausgedehnte Maisfelder. Mehr erneuerbare Energie auf einen Blick geht kaum noch.

Foto: Energiequelle

Zeven

Zeven: Bringt neuer Windpark 30 Millionen Euro in die Region ?

7. Oktober 2020 // 07:30

Eine Studie zur potentiellen Wertschöpfung des Windparks Wistedt/Brüttendorf sagt aus, dass rund 30 Millionen Euro in die Region fließen würden.

Steuern, Pacht und freiwillige Abgaben für die Region Zeven

Laut Sven Punke, Abteilungsleiter beim Betreiberunternehmen Energiequelle, ergibt sich die Summe allein durch Pachtzahlungen, Gewerbesteuereinnahmen, freiwilligen Abgaben an örtliche Vereine, Gewinne der beteiligten Unternehmen und Beschäftigten sowie der Nutzung der gemeindlichen Infrastruktur. Darüber hinaus sieht der neue Entwurf des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG), der zum 1. Januar 2021 gelten soll, laut Punke vor, dass Betreiber von Windenergieanlagen bis zu 0,2 Cent pro produzierte Kilowattstunde an die betroffenen Gemeinden abgeben dürfen - und Energiequelle würde so verfahren.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
308 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger