Der Innenbereich der Bibliothek Zeven  ist noch nicht auf dem aktuellen Stand der Zeit, denn die Räumlichkeiten sind deutlich zu klein.

Der Innenbereich der Bibliothek Zeven ist noch nicht auf dem aktuellen Stand der Zeit, denn die Räumlichkeiten sind deutlich zu klein.

Foto: Hellwig

Zeven

Zeven: Bücherei platzt aus allen Nähten

Von Joachim Schnepel
10. Juli 2019 // 15:15

Öffentliche Büchereien haben einen  wichtigen Auftrag. Sie sammeln Informationen  und machen sie  den Menschen verfügbar. Das tut auch die Bibliothek Zeven. Sie wird von Prisca Vogt geleitet.

45 000 Medien im Angebot

Die öffentliche Bücherei im Rathaus verfügt über knapp 45 000 digitale Medien und solche, die man direkt anfassen und ausleihen kann. Das Angebot wird rund 175 000 Mal im Jahr angenommen.

22 000 Bücher in Zeven vorrätig

Darunter sind  22 000 Bücher, Zeitschriften, Hörbücher, CDs, DVDs und andere Medien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Hinzu kommt  der reiche digitale Fundus von 22345 Medien.

Wunsch nach neuen Räumen

Und hier beginnt das Problem: Es ist einfach nicht genügend Platz da, alle Medien adäquat unterzubringen und zu präsentieren. Die Bibliothek wünscht sich also neue Räumlichkeiten.
Ob und wie dieser Wunsch eventuell erfüllt werden kann, lest Ihr morgen in der ZEVENER ZEITUNG.
 

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

344 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger