Ein Mann erhebt die Hand gegen seine Ehefrau. Szenen wie diese sind leider immer noch keine Seltenheit.

Ein Mann erhebt die Hand gegen seine Ehefrau. Szenen wie diese sind leider immer noch keine Seltenheit.

Foto: Symbolfoto: Weißbrod/dpa

Zeven

Zeven: Kriminologe fordert "mehr Liebe statt Hiebe"

Von Joachim Schnepel
15. Februar 2018 // 15:15

„Wer mit Gewalt groß wird, der neigt später auch selbst dazu, Gewalt gegen andere auszuüben.“ Diese These vertrat der Kriminologe Dr. Christian Pfeiffer bei einem Vortrag im Rathaussaal Zeven. Und er versuchte, Lösungen für das Problem zu geben.

Entwicklung der Kriminalität erörtert

Aus Anlass der weltweiten Aktion „One Billion Rising“ trat Dr. Christian Pfeiffer, Jurist und ehemaliger Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, in Zeven auf und erläuterte im Rathaussaal die Entwicklung der Kriminalität in Deutschland in den vergangenen Jahren.

Kinder nicht schlagen

Seine Quintessenz: Werden Kinder von ihren Eltern nicht geschlagen, ist es unwahrscheinlicher, dass sie selbst später Gewalt ausüben. Sein Motto lautet daher: „Mehr Liebe statt Hiebe.“

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
522 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger