Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, ist im Zevener Ostemed-Pflegeheim gerne gesehen.

Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, ist im Zevener Ostemed-Pflegeheim gerne gesehen.

Foto: Harder-von Fintel

Zeven

Zeven: Pflegeheim sucht Ehrenamtliche

Von Kathrin Harder-von Fintel
11. November 2019 // 15:15

Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, ist im Zevener Ostemed-Pflegeheim gerne gesehen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Spaziergänge, Spielen, Backen, Singen oder Basteln – ganz nach den eigenen Vorlieben. Aus dem Bereich soziale Betreuung erhielten die Zevener Landfrauen nun eine Anfrage. Die Frauen finden Ehrenämter wichtig, möchten aber nicht aus Personalmangel gefragt werden und auch keine Mitarbeiter ersetzen. Das sind ihre Befürchtungen.

Das Besondere im Alltag

Um Senioren im Pflegeheim Ostemed etwas Besonderes im Alltag zu bieten, kam unter den Mitarbeitern die Idee auf, ehrenamtliche Kräfte ins Haus zu holen. „Diese Lücke möchten wir nicht füllen. Ehrenamt kann auch schnell zum Jobkiller für andere werden“, wissen die Zevener Landfrauen und hinterfragen das Anliegen.

Jung und Alt sind willkommen

„Wenn jemand ehrenamtlich etwas tun möchte, ist das ein hohes Gut. Es geht überhaupt nicht darum, dass Personal ersetzt werden soll“, sagt Heimleiterin Jennifer Hardtmann. Wer Lust hat, den Alltag der Senioren lebendiger zu machen, kann sich bei ihr unter Tel. 04281/7117320 melden. Angesprochen fühlen dürfen sich Jung und Alt, gerne auch Kindergärten, Schüler und Konfirmanden.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

3395 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram