Die Zevener Polizei konnte am Dienstagnachmittag einen vermeintlichen Einbrecher in Frankenbostel festnehmen.

Die Zevener Polizei konnte am Dienstagnachmittag einen vermeintlichen Einbrecher in Frankenbostel festnehmen.

Foto: Stein/dpa

Zeven

Zeven: Polizei schnappt Einbrecher in Frankenbostel

Von nord24
28. Februar 2018 // 11:10

Am helllichten Tag brachen Diebe in ein Haus in der Zevener Straße in Frankenbostel ein. Als die Bewohner am Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr nach Hause kamen, wollten die Täter das Grundstück verlassen. Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen festnehmen. 

Fahrzeug fuhr von Grundstück in Richtung Rüspel

Die 75- und 77-jährigen Eheleute sahen einen silbergrauen Familien-Van mit einem Kennzeichen aus Herne (HER) von ihrem Grundstück in Richtung Rüspel davonfahren.  Auf dem Hof traf das Ehepaar auf einen fremden Mann, der gerade dabei war, die Beute zu sortieren. Der Verdächtige flüchtete daraufhin sofort zu Fuß.

Rentner verfolgte einen der Einbrecher

Der 77-jährige Frankenbosteler folgte dem vermeintlichen Einbrecher mit seinem Fahrzeug bis zu einem nahe gelegenen Waldstück. Die alarmierte Zevener Polizei postierte sich am anderen Ende des Waldes und konnte dort den flüchtigen 22-jährigen Rumänen festnehmen.

Mann sitzt in Polizeigewahrsam

Gegenüber den Beamten gab er sich zunächst als Jogger aus. Alle Indizien deuten jedoch daraufhin, dass es sich bei ihm um einen der Einbrecher handelt. Der Mann sitzt derzeit im Polizeigewahrsam und soll einem Haftrichter vorgeführt werden.

Hinweise bitte an die Polizei

Hinweise zu dem flüchtigen silbergrauen Täterfahrzeug und den Komplizen des Festgenommenen bitte unter der Rufnummer 04281/93060 an die Polizei Zeven.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
752 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger