Am späten Sonntagnachmittag ist es im Museum Kloster Zeven zu einem Raubüberfall gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen schlug ein unbekannter Täter kurz nach 17 Uhr eine 68-jährige Mitarbeiterin des Museums nieder.

Am späten Sonntagnachmittag ist es im Museum Kloster Zeven zu einem Raubüberfall gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen schlug ein unbekannter Täter kurz nach 17 Uhr eine 68-jährige Mitarbeiterin des Museums nieder.

Foto: Friso Gentsch

Zeven

Zeven: Raubüberfall auf Museums-Mitarbeiterin

Von Nord 24
22. Juni 2020 // 11:55

Am späten Sonntagnachmittag ist es im Museum Kloster Zeven zu einem Raubüberfall gekommen. Ein Unbekannter schlug eine 68-jährige Mitarbeiterin nieder.

Spendenbox aufgebrochen

Dann brach der Unbekannte eine Spendenbox auf und nahm das Bargeld an sich. Mit der Beute flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Frau erlitt eine Platzwunde und Rippenbrüche und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Südländisches Erscheinungsbild

Der Täter wird als etwa 20 bis 25 Jahre alter Mann mit südländischem Erscheinungsbild beschrieben. Er hatte schwarze Haare und einen ungepflegten Drei-Tage-Bart. Bekleidet war der Unbekannte mit einer dunkelblauen Jeansjacke und einemBasecap. Bei sich hatte er eine feste rot-weißen Plastikeinkaufstasche.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen, die etwas zu dem Täter sagen können oder seine Flucht beobachtet haben. Außerdem bitten die Beamten ein Ehepaar, das die verletzte Frau gefunden und den Notruf veranlasst hat, sich unter der Rufnummer 04281/93060 bei der Zevener Polizei zu melden. Die beiden Zeugen sollen etwa Mitte 60 Jahre alt und mit Fahrrädern unterwegs gewesen sein.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Mallorca hat die Feier-Meile am Ballermann für zwei Monate dicht gemacht. Richtige Entscheidung?

116 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger